DER DEUTSCHE SCHMERZ- UND PALLIATIVTAG
Schmerzkongress

PD Dr. med. Michael A. Überall Präsident der Deutschen Schmerzliga e.V.Einladung und Geleit

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

eine starke Gemeinschaft, seit 30 Jahren im Auftrag der Schmerzfreiheit unterwegs, schon viel erreicht, doch auch noch viel zu tun. So oder ähnlich lassen sich die vielfältigen Aktivitäten der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin wohl seit ihrer Gründung im Jahr 1984 am besten zusammenfassen.

Schon seit geraumer Zeit ist der Deutsche Schmerztag ein wesentliches Element im Bemühen der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin, sowohl die Versorgung von Menschen mit chronischen Schmerzen, als auch die Arbeitsbedingungen schmerzmedizinisch tätiger Ärzte wie nichtärztlich tätiger Fachgruppen nachhaltig zu verbessern. Auch in diesem Jahr widmet sich dieser, mittlerweile größte versorgungsorientierte interdisziplinäre Schmerzkongress Deutschlands, wieder den vielfältigen Facetten der Schmerzmedizin und nimmt sich diesbezüglich drängender Probleme an, mit denen sich das deutsche Gesundheitssystem aktuell konfrontiert sieht. Dabei stehen wie auch schon in den Jahren zuvor, insbesondere praxisnahe und patienten-/bedürfnisorientierte Versorgungs- und Behandlungsmöglichkeiten im Mittelpunkt des umfangreichen Informationsangebotes.

Der zunehmenden Vernetzung schmerzmedizinisch beteiligter Akteure Rechnung tragend, finden dieses Jahr erstmalig im Rahmen des Deutschen Schmerztages auch curricular zertifizierte Weiterbildungen für Apotheker (Kompetenzapotheke Schmerz) und Physiotherapeuten (Schmerzkompetenz Physiotherapie) statt. Mit der Einbeziehung dieser, für die Versorgung von Menschen mit chronischen Schmerzen wichtigen Gruppen, vollzieht die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Interdisziplinarität und Erfahrungsaustausch, der letztlich der Verbesserung der Patientenversorgung zu Gute kommt.

Im Namen der Deutschen Schmerzliga danke ich Ihnen für Ihr Interesse an der Behandlungsindikation Schmerz und Ihre Bereitschaft, sich im Rahmen dieser Tagung nicht nur über die diesbezüglich neuesten Forschungen zu informieren, sondern insbesondere auch über aktuelle Entwicklungen zur konkreten Verbesserung der Versorgung chronisch schmerzkranker Menschen in Deutschland. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen interessante, anregende und abwechslungsreiche Tage auf dem Deutschen Schmerz- und Palliativtag 2014 in Frankfurt

Ihr
DSL Präsident

PD Dr. med. Michael A. Überall
Präsident der Deutschen Schmerzliga e.V.
 

Startseite l Kontakt l Impressum l Sitemap
Powered by: AOS - Design Homepages vom Fachmann