Individualisierung statt Standardisierung

Der Deutsche Schmerz- und Palliativtag
07. bis 09. März 2019 | Frankfurt

Wohin bewegt sich die Forschung in der Schmerzmedizin?
Wie beeinflussen die aktuellen Strukturen die schmerzmedizinische Versorgung von Patienten mit chronischen Schmerzen in Deutschland?
Brauchen wir neue schmerzmedizinische Versorgungsstrukturen in Deutschland?
Hochkarätige Referenten beleuchten während drei Kongresstagen diese und weitere Themen und befassen sich intensiv mit der Zukunft der Schmerzmedizin.

Der Schmerz- und Palliativtag jährt sich 2019 zum 30. Mal.
Dieses Jubiläum nehmen wir zum Anlass, unter dem Motto „Individualisierung statt Standardisierung“ Ärzten, Apothekern, Physiotherapeuten und anderen medizinischen Berufsgruppen zahlreiche Veranstaltungen anzubieten, um über neue praxisrelevante Erkenntnisse aus der Schmerzmedizin zu diskutieren und sich fortzubilden.
Wir freuen uns auf Sie.

Einen Überblick über das wissenschaftliche Programm finden Sie in Kürze im interaktiven Sitzungsplaner mit den jeweiligen Tagesübersichten und Informationen zu den einzelnen Sitzungen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr
Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V.

Die Fortbildungsveranstaltung ist produkt- und dienstleistungsneutral. Interessenkonflikte des Veranstalters sowie der wissenschaftlichen Leitung bestehen nicht, Interessenkonflikte der Referenten sind uns keine bekannt gegeben worden.
Transparenzkodex - Der Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2019

  Termin 2019 direkt in den Kalender übernehmen.ics

 

Tag des Fachpersonals

Eine Sonderveranstaltung des Deutschen Schmerz – und Palliativtag 2019
Im Congress Center Messe Frankfurt
Samstag, 09.03.2019, 08.45 - 16:00 Uhr

Sehr geehrtes Fachpersonal,

in der Betreuung und Versorgung chronischer Schmerzpatienten übernehmen Sie als medizinisches Fachpersonal eine wichtige Funktion, in der Sie nicht nur den Arzt entlasten und unterstützen, sondern auch eine wichtige Bezugsperson für die Patienten sind.

Als Bindeglied zwischen Ärzten und Patienten besitzen Sie besondere Kenntnisse und Fähigkeiten, die für die Umsetzung eines effektiven Schmerzmanagements sehr wichtig sind. Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. möchte Sie in Ihrer Rolle unterstützen und bietet Ihnen Fortbildungsmöglichkeiten, bei denen Sie Ihre Kenntnisse auffrischen und erweitern können.

Nach dem Erfolg des letzten ‚Tag des Fachpersonals‘ folgt nun der zweite ‚Tag des Fachpersonals‘ am 09.03.2019 als Parallelveranstaltung zum Deutschen Schmerz - und Palliativtag 2019.

Wir haben wieder hochaktuelle Themen rund um den Praxisalltag für Sie ausgesucht.
Hier ein erster Einblick in das Programm:

PDF Icon Schmerz Das detaillierte Programm finden Sie hier.Registrierung für beruflich Pflegende (RbP)

Diese Fortbildungsveranstaltung wird bei der Registrierung für beruflich Pflegende (RbP) anerkannt.

Bonus für DGS Algesiologische Fachassistenten/innen: Mit Teilnahme am Tag des Fachpersonals können Sie die die Rezertifizierung für 2019 nachholen.

Preis: € 50,00 pro Teilnehmer/in

Hier geht es zur Anmeldung!

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Silvia Petig per E-Mail unter: info@dgschmerzmedizin.de
oder telefonisch unter der Tel. 030 856 2188 40 zur Verfügung.

 

Ausführliche Informationen für Patienten finden Sie auf den Seiten der Patientenorganisation Deutsche Schmerzliga unter: www.schmerzliga.de.